Budo Begriffe

Aikido & Iaido Begriffe
Übungstechniken
Arten der Anwendung
Klassifikation der Techniken
Arten der Techniken
Grundstellungen
Angriffsebenen
Angriffsformen
Techniken

 


AIKIDO - Japanische Kampfkunst
AI - Liebe, Harmonie
KI - Universelle Kraft, Lebensenergie
DO - Weg, Sinn

 


BOKKEN - Holzschwert
BUDO - Oberbegriff für alle japanischen Kampfkünste
DAN - Budo-Lerngrad, entsprechend dem Schwarzgurt
DESHI - Schüler, Lernende
DOJO - "Ort des Weges", Übungshalle
DOMO - Arigato Gozaimashita - Vielen Dank
HAJIME - Übungsbeginn
HAKAMA - Weite Hose der Samurai
IAITO - Ungeschliffenes Übungsschwert
KAMAE - Kampfbereite Haltung
KAMIZA - Ehrenplatz im Dojo, der ähnlich einem Altar, O-Sensei Bildnis, eine Flagge, Blumen und andere Ehrengegenstände enthält.
KATANA - Leicht gebogenes, einschneidiges Schwert (Säbel)
KEIKO - Training
KEIKO-GI - Traininganzug
KYU - Budo-Schülergrad
NOTO - Zurückführen des Schwertes in die Scheide
OBI - Gürtel
OMOTE - Vorderseite
O SENSEI - der Gründermeister (Ueshiba Morihei)
SAYA - Schwertscheide
SEIZA - Kniesitz
SENSEI - Meister, Lehrer
TATAMI - Übungsmatte
TORI - Verteidiger (siehe uke)
TSUBA - Stichblatt
UKE - Angreifer
UKEMI - Fallschule
URA - Rückseite
YAME - Übungsende
ZORIS - Traditionelle japanische Reisstrohschuhe

Übungstechniken


AIKI-TAISO - Grundschule im AIKIDO
TANDO KU DO SA - Einzelübungen
SO TAI DOSA - Partnerübungen
UKEMI - Fallübungen
UKE - Angreifer, fällt am Schluß der Technik
TORI - Verteidiger, führt die Technik aus
TAISABAKI - aufrechte Bewegung
IRIMI - in der Eingangsform
TENKAN - in der Drehung
SHIKKO - Bewegung auf Knien

Arten der Anwendung


TACHI WAZA - Techniken in aufrechter Bewegung
USHIRO WAZA - Techniken gegen Angriff von hinten
SUWARI WAZA - Techniken auf Knien
HANMI HANDACHI WAZA - Techniken, bei denen Verteidiger (TORI) kniet und Angreifer (UKE) steht

Klassifikation der Techniken


KOKYU-NAGE - Wurftechniken durch KOKYU-Kraft
KOSHI-NAGE - Hüftwurftechniken

Arten der Techniken


OMOTE - positiv - so heißen die positiven Formen (YANG) der Bewegung
URA - negativ - so heißen die negativen Formen (YIN) der Bewegung

Grundstellungen


HANMI - Stellung
AIHANMI - direkte Stellung : UKE und TORI haben die gleiche Seite vorne
GYAKU HANMI - umgekehrte Stellung : UKE hat die linke Seite vorne und TORI die rechte, oder umgekehrt

Angriffsebenen


JO DAN - obere Stufe (Gesicht)
CHU DAN - mittlere Stufe (Bauch)
GE DAN - untere Stufe

Angriffsformen


AI HANMI KATATE DORI - Griff zum Handgelenk in gleicher Stellung
GYAKU HANMI KATATE DORI - Griff zum Handgelenk in umgekehrter Stellung
KATATE RYOTE DORI - Zwei Hände fassen ein Handgelenk
RYOTE DORI - Griff beider Handgelenke
KATA DORI - Griff zur Schulter
KATA DORI MENUCHI - Griff zur Schulter mit direktem Schlag
RYO KATA DORI - Griff beider Schultern
MUNA DORI - Griff zum Revers
SHOMEN UCHI - Gerader Schlag von vorne
YOKOMEN UCHI - Seitlicher Schlag von vorne
CHUDAN TSUKI - Gerader Fauststoß zum Bauch
JODAN TSUKI - Gerader Fauststoß zum Kopf
MAIGERI - Gerader Fußtritt
USHIRO RYOTE DORI - Griff beider Handgelenke von hinten
USHIRO RYO HIJIDORI - Griff beider Ellbogen von hinten
USHIRO RYO KATADORI - Griff von hinten an beide Schultern
USHIRO ERI DORI - Griff von hinten an den Kragen
USHIRO KATATE DORI KUBISHIME - Griff einer Hand von hinten und Würgen

Techniken


SHIHO-NAGE - Schwertwurf, Wurf in vier Richtungen
KOTE-GAESHI - Handgelenkaußendrehwurf
IRIMI-NAGE - Innen- /Eingangswurf
KAITEN-NAGE - Schleuderwurf
TENSHI-NAGE - Himmel- und Erdewurf
UDE KIME NAGE - Wurf über den gegnerischen Ellbogen
HIJI KIMEOSAE - Blockierung des Ellbogens
IKKYO , UDE-OSAE - erstes Prinzip, Armstreckhebel
NIKYO , KOTE-MAWASHI - zweites Prinzip, Armdrehhebel
SANKYO , KOTE-HINERI - drittes Prinzip, Handdrehhebel
YONKYO , TEBUKI-OSAE - viertes Prinzip, Armpreßhebel
GOKYO , UDE-NOBASHI - fünftes Prinzip (angepaßt an Messerangriffe), Armschlüssel